Unser Ziel

Antrag 0768/18 – Zukunftskonzept für den Hammer Tierpark ist in der Julisitzung des Rates einstimmig beschlossen worden. Alle Fraktionen sind sich einig: Die Verwaltung ist nun beauftragt bis zu den Haushaltsberatungen im Spätherbst ein ganzheitliches Konzept zu entwickeln, damit die Umsetzung von Maßnahmen bereits 2019 beginnen kann.

Politische Maßgaben wurden von der SPD-Fraktion gemeinsam mit dem Koalitionspartner in einem entsprechenden Antrag kommuniziert. „Wir wollen den Tigersprung, keine kleinen Schritte, ganz oder gar nicht”, appelliert Justus Moor, SPD-Fraktionsvorsitzender.

Unser Tierpark ist besonders bei Familien eine beliebte Freizeiteinrichtung mit ausstrahlender Wirkung. Das soll auch zukünftig so bleiben! Deshalb will die SPD den großen Wurf, statt kleine Maßnahmen. Dringend notwendig sind Modernisierungen der Tiergehege, der Sozial, Büro- und Ankleideräume für MitarbeiterInnen und auch eine Erweiterung des viel zu kleinen Betriebshofes. Auch die sanitären Anlagen für alle BesucherInnen, eine möglichst optimierte Anbindung an den ÖPNV, mehr Parkplätze bei Erhalt des Wäldchens, attraktive Spielflächen, die Errichtung von Aufenthalts- und Veranstaltungsräumen – beispielsweise auch für Bildungsangebote … All das steht auf der langen Liste von Maßnahmen, die schnellstmöglich realisiert werden sollen, um die Attraktivität unseres Tierparks zu erhalten!

Antrag 0768/18
2018-08-03T11:47:16+00:00